Hexenschuss Übungen

Wirksame Hexenschuss Übungen helfen dem Hexenschuss vorzubeugen oder die Dauer des Hexenschuss zu beeinflußen. Tägliche kleinere Bewegungseinheiten helfen wirkungsvoll Rücken- schmerzen vorzubeugen und den Hexenschuss zu überwinden.

Hexenschuss Übungen


HexenschussNehmen Sie sich jeden Tag nur 5 Minuten Zeit um eine kleine Bewegungsübung auszuführen.

Suchen Sie in Ihrem Tagesablauf einen festen Zeitpunkt und integrieren Sie die Hexenschuss Übungen fest in das Tagesgeschehen. Dies kann kurz vor der Mittagspause auf Arbeit sein, aber auch nach Feierabend kurz vor dem Schlafengehen. Wichtig ist das Sie regelmäßig 5 Minuten einhalten, dies ist besser wie 1x wöchtlich 20 Minuten. Wir stellen Ihnen hier drei wirkungsvolle Übungen gegen Hexenschuss vor:

 

  1. Zur ersten Rückenübung gegen Hexenschuss stellen Sie sich gerade auf einen festen Untergrund, pressen Sie dabei die Fußsohlen fest auf den Boden und strecken Sie die Wirbelsäule. Um eine Wirbelsäulenstreckung zu erreichen drücken Sie die Schultern nach unten und ziehen den Kopf leicht nach oben. Ziehen Sie jetzt die Schultern wieder langsam nach oben und dann wieder nach unten, halten Sie dabei die Spannung in der Wirbelsäule. Wiederholen Sie die Schulterübung 10mal. Danach kreisen Sie mit den Schultern und spannen die Wirbelsäule. Diese Übung beugt dem Hexenschuss vor und entspannt die Rückenmuskulatur.
  2. die zweite Übung gegen Hexenschuss findet auf einem Hocker oder einer Bank statt. Setzen Sie sich dazu auf den Hocker und halten Sie den Rücken dabei gesteckt und gerade. Setzen Sie Ihre Füße im schulterbreiten Abstand auf den Boden. Bauen Sie in Ihrer Po- und Bauchmuskulatur eine leichte Spannung auf und halten Sie diese an. Danach verschränken Sie die Arme hinter dem Kopf und fassen Ihre Hände an. Verlagern Sie nun den Druck aus dem Bacuh auf die Arme und den Rücken und zurück. Diese Übung können Sie 5 Minuten wiederholen. Wichtig ist das Sie auf einer harten Fläche sitzen, auf einem Bürostuhl geht diese Übung nicht, da dort die Spannung nicht zu halten ist.
  3. die dritte Übung gegen Hexenschuss findet in Rückenlage statt. Dazu legen Sie sich auf Ihren Rücken auf den Boden, dann drücken Sie die Füße gegen eine Wand und stellen die Beine in einen rechten Winkel. Ober- und Unterschenkel dazu anwinkeln und mit den Fußsohlen gegen die Wand drücken – achten Sie dabei das Ihre Wirbelsäule immer gerade und fest auf dem Boden anliegt, wenn nötig pressen Sie diese an den Boden. Bauen Sie jetzt Spannung im ganzen Körper auf. Lassen Sie dann nach und entspannen Sie den Körper, diese Abwechslung an Spannung und Entspannung wirkt auf Ihre Rückenmuskulatur und trainiert diese wirkungsvoll.

Diese drei Hexenschuss Übungen können Sie abwechselnd täglich durchführen. Dazu benötigen Sie nur 3-5 Minuten Zeit und keinen festen Übungsraum. Dabei werden Sie spüren das diese kleinen Hexenschuss Übungen die Mobilität Ihres Rückens beeinflußen und Sie nach einiger Zeit entspannter und beweglicher sind.