Rückenübungen

Rückenübungen stärken die Rückenmuskulatur und führen zu einer verbesserten Mobilität. Durch das ständige Wiederholen leichter Übungen können Sie die Wirbelsäule stärken und Muskeln aktivieren. Rückenübungen sollten erst unter Anleitung gemacht werden um Verletzungen auszuschließen. Gehen Sie bei Rückenübungen niemals in eine schmerzhafte Haltung, dies kann zu Verletzungen führen.

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielseitig und betreffen jeden 3 Deutschen.

Rückenübungen zur Stärkung des Rückens


Möglichkeiten von Rückenübungen

Bei Rückenübungen von Rückenschmerzen wird immer nach dem Einzelfall, ganz individuell erfolgen und den Symptomen und Erkrankungen des Betroffenen angepasst.

So Rückenübungen den gewünschten Effekt hat

  1. Grundsätzlich vor jedem Übungsbeginn ausreichend aufwärmen
  2. Ungeübte Menschen sollten die erste Zeit nur unter Anleitung üben
  3. langsame sich wiederholende Übungen stärken
  4. Niemals in eine schmerzhafte Haltung gehen
  5. Regelmäßige Rückenübungen etwa 2-3 mal die Woche für eine halbe Stunde sind ausreichend
  6. Die exakte Ausführung ist entscheiden
  7. bauen Sie die Übungen auch in Ihren Alltag einverstärken Sie die Achtsamkeit auf Ihren Atem
  8. bringen Sie Ihren Atem mit der Übung in Einklang

 

Eine Rückenübung für den Alltag

1.Rückenübungen im Stehen

  • Gerade Hinstellen, die Füße schulterbreit auseinander, Gewicht auf die Füße verlagern
  • die Hände an die Hüfte legen
  • den Rücken mit gerade gehaltener Wirbelsäule nach vorn beugen
  • die Bewegung muss aus der Hüfte kommen
  • diese Übung wiederholen Sie 4x

2.Rückenübungen im Stehen

    • Gerade Hinstellen, die Füße schulterbreit auseinander, Gewicht auf die Füße verlagern
    • die Hände an eine Stuhllehne legen
    • nach hinten gehen bis der Rücken parallel zum Boden steht
    • in dieser Haltung entspannen und leicht dehnen

weitere Informationen zu Rückenübungen finden Sie auch unter: www.fitnessgurus.de/rueckentraining/

Atem-Entspannungsübung:

  • bequem mit geradem Rücken auf eine Matte legen
  • alles entspannen und locker lassen
  • 5 Minuten nur auf den Atem konzentrieren